Über uns

In der Metzgerei Mantel arbeiten nur Meister ihres Faches. Sei es im Verkauf oder in der Produktion: Die Begeisterung für unsere frischen, regionalen, handwerklich hergestellten Produkte wird von Jedem sprichwörtlich als Leidenschaft gesehen.

Wussten Sie schon, dass bei der Metzgerei Mantel neben den fachkundigen, langjährigen Mitarbeitern unter anderem auch Fleischermeister, Fleischtechniker sowie Köche arbeiten?

Alle gemeinsam bilden das Rückgrat der Metzgerei Mantel und ermöglichen, dass wir Ihnen qualitativ hochwertige, frische und vor allem handwerkliche Produktqualität liefern!

Die Metzgerei Mantel hat erneut den Bundesehrenpreis 2020 gewonnen!

Weitere Auszeichnungen finden Sie: hier

Nachhaltigkeitsdenken

Die Metzgerei Mantel ist zwar ein handwerkliches und traditionelles Unternehmen und bedacht nach alten, bewährten Rezepturen Fleisch und Wurstwaren herzustellen. Jedoch haben wir gleichzeitig den Anspruch, dies mit modernster Technik und auch mit Nachhaltigkeit zu tun. Wussten Sie schon, dass durch die Einführung der Papiertragtasche im Oktober 2016 im Verkauf die Plastiktaschenausgabe um 98% reduziert werden konnte? Dies ist ein toller Beitrag für den Umweltschutz.

Auch die Einführung einer Gebühr von 0,15€ pro Papiertragetasche im Januar 2017 hat den Verbrauch an Papiertragetaschen nachhaltig reduziert. Wir möchten Ihnen als Kunden einen herzlichen Dank aussprechen, da Sie bedacht einkaufen und vermehrt Körbe dabei haben bzw. die Papiertragetaschen mehrmals verwenden! Wir finden, dass man gemeinsam Stärke zeigen kann.

In der Zukunft will die Metzgerei Mantel noch mehr Öko-Strom bzw. nachhaltig erzeugten Strom aus Windkraft und Wasserkraft einsetzen und weiterhin daran arbeiten, den Verbrauch an Frischwasser pro hergestelltem Produkt zu reduzieren. Dies sind wir unserer Region und der Umwelt schuldig!

Soziales Engagement

Auch wir möchten unseren Beitrag leisten und sozial und wirtschaftlich benachteiligten Menschen helfen. 

Seit 2012 unterstützen wir mit Spenden die Tafel mit Sitz in Burgkunstadt bei der tollen und so wichtigen Arbeit für Nachhaltigkeit, Humanität, Gerechtigkeit und soziale Verantwortung. So stellen wir wöchentlich eine Auswahl unserer Fleisch- und Wurstwaren zur Verfügung. Seit Mai 2018 wird auch die lichtenfelser Tafel unterstützt.

Auch Geld- und Sachspenden an verschiedene Vereine und Organisationen stellen für uns ebenso einen wichtigen Beitrag dar.

Modernes Bezahlsystem

Geldautomaten: Die Zukunftstechnologie finden Sie schon jetzt bei Ihrer Metzgerei Mantel – einzigartig in der Region.
Unser Anspruch an frische und hygienische Produkte ist sehr hoch und wir versuchen die Erreichung unserer Ziele immer weiter zu verbessern. Deshalb haben wir uns im Jahre 2014 mit dem Umbau unserer Filiale in Altenkunstadt entschlossen, das Geldgeschäft vom Verkaufsteam an Geldautomaten abzugeben. Der Vorteil ist, dass unsere Verkäufer nicht mehr mit dem „verunreinigten Geld“ in Berührung kommen und sich nur noch der Ware und Ihrem Einkauf widmen können.

Der Geldautomat, der übrigens wie in Parkhäusern oder Geldeinzahlautomaten in Banken funktioniert, übernimmt somit die Abwicklung Ihres Bezahlvorgangs. Nach anfänglicher Zögerlichkeit der Kunden wurde nach einigen Wochen unser modernes Bezahlsystem so gut angenommen, dass dieses heute nicht mehr wegzudenken ist! Deshalb wurde mit dem Umbau des Stammgeschäftes 2016 dieses bewährte, hygienische sowie erfolgreiche Geldsystem auch dort eingeführt. Diese Technologie stellt eine Einzigartigkeit in der Region beim Metzgerhandwerk dar und unterstreicht die fortschrittliche Handlungsweise der Metzgerei Mantel.

Wussten Sie eigentlich schon, dass Sie bereits ab 20,- Euro mit EC-Karte an unseren Geldautomaten bezahlen können?

Geschichte

Von der Gründung bis zur Gegenwart

1969 gründete Gerhard Mantel mit seiner Frau Annette Mantel aus einer ländlichen Gastwirtschaft und einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb die gleichnamige Metzgerei. In den Jahren baute die Familie Mantel die Metzgerei immer weiter aus. 

Heute wird das moderne Handwerksunternehmen durch die Geschäftsführerin Frau Carmen Semler mit 8 Beschäftigten – u.a. Metzgermeister und Fleischereitechniker – in der Produktion sowie 27 Voll- und Teilzeitkräften im Verkauf geführt.

Eben regionale, hausgemachte Handwerks-Tradition!